“Es kann nicht sein, was nicht sein darf!”

“Wir können die Abhängigkeit des Westens nicht mehr garantieren, wenn unsere Bündnispartner sich mit dem Osten arrangieren”

Habe ich den US-Vizepräsidenten, Mike Pence, in seiner “WARNUNG” an Deutschland bezüglich des deutsch-russische Pipeline-Projekt “Nord Stream 2” beim flüchtigen überfliegen eines Berichtes zur aktuellen Münchner “Sicherheitskonferenz” etwa falsch verstanden?

Entschuldigen Sie vielmals, Mr. Pence, dass mir der Zusammenhang der absolut sicheren Gaslieferungen per Schiff mit CO2-, Feinstaub- und NOX-Problematik über den weiten Atlantik gegenüber dem kurzen Weg zum natürlichen, europäischen Nachbarn per einfacher Rohrleitung nicht sofort gegenwärtig wurden!

Völlig zu Recht und natürlich OHNE jeglichen commerziellen Hintergedanken sorgen sie sich um unsere Sicherheit und UNABHÄNGIGKEIT, wofür wir natürlich, wie immer, grenzenlos dankbar sind.

 

 

 

 

Erstes, lohnendes Projekt für KI?

 

Schafft die “Künstliche” Intelligenz endlich das, was die “Natürliche” Intelligenz der “Krönung der Schöpfung” bisher nicht fertigbrachte?
Wird endlich mit Hilfe von KI ein Menschheitstraum war?
Die Erlösung von einer Geißel der Menschheit?

Man stelle sich vor ein(e) durchgeknallte(r), masochistische(r) “Nationen(ver)führer(in)” kann wieder einmal ihren/seinen Testosteron-Spiegel nicht mehr im Zaum halten, es gelüstet sie/ihn unweigerlich zum 3.Weltkrieg!
Die endlich, angesichts der neuen Technologien zur Vernunft gekommene und nachhaltig gemeinsam
handelnden VEREINTEN NATIONEN gewähren der/dem Psychopatin/Psychopaten ihren/seinen Willen und ermöglichen ihr/ihm (und allen ihren/seinen “getreuen “Mitstreitern”) Zugang zu einem, extra zu diesem Zwecke eingerichteten, extra stark gesicherten, begrenzten Areal (Area-Gaga) in der Sahara oder der Wüste Gobi. Mitnehmen darf diese “Truppe” selbstverständlich so viel „Spielzeug“ aus ihrem angehäuften, konventionellen Waffen-Arsenal, wie sie persönlich tragen können.
Ihnen gegenübergestellt werden, in gleicher Anzahl, die neu entwickelten “Killerroboter”.
Nach Einzug der “Akteure” wird das Gelände hermetisch geschlossen, Film, Funk und Fernsehen übertragen live die Geschehnisse “in Farbe und Dolby-Surround”.

Nach Ende des Spektakels übernehmen “Staubsaugerroboter” die gründliche Reinigung des Schauplatzes, und die Endlagerung der Testosteron Überbleibsel, zur möglichen Wiederverwendung für nachfolgende Möchtegern-Weltherrscher(innen)
(falls nach der ersten “Anwendung” noch adequater Bedarf besteht.)

Vorteil; Der Zivilbevölkerung, der sonst ausschließlich die Rolle des “Schlachtviehs” unfreiwillig zu kam, wird nun NICHT mehr länger “belastet”!

 

Autonome Waffen: Führen Killerroboter bald unsere Kriege?

 

Bundeswehr bereitet sich auf den Kampf gegen Killer-Roboter vor.

 

 

Und der Klapperstorch bringt DOCH die Babys!

Wir haben die umstrittenen, dreisten Ansichten des Lungenfacharztes, Professor Dieter Köhler, welche er in der Talkshow Anne Will zur Epidemiologie äußerte und die ein Erdbeben der Diskussionen in der Welt der “Experten – der Fachwelt” sowie in der Bevölkerung in dem Diesel-, Grenzwertestreit auslösten, in mühsamer Kleinarbeit recherchiert und hier im Facktencheck nachvollzogen.

Die Epidemiologie ist die Wissenschaft von der Entstehung, Verbreitung, Bekämpfung und den sozialen Folgen von Epidemien und zeittypischen Massenerkrankungen oder Vorkommnissen.

Köhler diskreditierte nun, mit durchschaubarer Absicht, absolut provozierend den Einsatz dieser Methoden im vorliegender Fall der mutmaßlichen Abhängigkeit der Luftverschmutzung durch Feinstaub sowie Stickoxyde und dem vermehrten Auftreten von tödlichen Gesundheitsschädigungen, in dem er frech behauptete, wenn man die Population (Vorkommen/Anzahl / Gesamtheit der an einem Ort vorhandenen Individuen einer Art) von Störchen
und die Geburtenrate von Babys in Gebieten eines Landes statstisch gegenüber stelle, könne man damit ermitteln ob in Gebieten mit besonders hoher Population von Störchen auch eine besonders hohe Geburtenrate von Babys herrsche.
Träfe dieses zu, wäre damit der unwiderlegbare, statistisch fundierter Beweis erbracht, dass entgegen jeglicher anderer, nicht statistisch belegter Aussagen,

die Babys tatsächlich vom Storch gebracht werden!

 

In akribischer Kleinarbeit, bei der wir die Storchenpopulation (schwarze Punkte) über eine Deutschlandkarte mit der Geburtenrate (Intensität der Rotfärbung – je dunkler, je höher die Geburtenrate) legten, ergab sich EINDEUTIG die Richtigkeit der Epidemiologie und die unendlichen Möglichkeiten der Statistik und deren graphischer Darstellung!
Herr Professor Köhler, MÜSSEN SIE SICH ENTSCHULDIGEN?

 

 

<- bitte unbedingt auf das Pictogramm klicken!

 

 

Bild oben: Eine satirische viktorianische Postkarte mit dem Titel “Und der Bösewicht verfolgt sie noch immer”

“Deutschland verrecke!”

„Ich wünschte, Deutschland wäre im 2ten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land verdient keine Existenzberechtigung“

„Alles was Deutsch ist, muss vernichtet werden, ausgemerzt und komplett zerstört werden“

Originalton Miene Waziri, Spitzenpolitikerin der Grünen in Schleswig Holstein. Noch vor drei Jahre forderte die Grüne Jugend die „Auflösung Deutschlands“

In Berlin wünschen sie sich afrikanische Straßennamen – statt deutsche! Die Petersallee: Nzuonen von Matamba, ein radikaler Mörder. Grünen Bundesvorsitzender Robert Habeck wirkt nach außen sehr ruhig, er hat von Kretschmann gelernt, verkündete noch vor einem Jahr „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen – und weiß es bis heute nicht.“

Die akuten Gefahren durch die Grünen sind:

  • Die Grünen verunglimpfen den Begriff „Deutschland“ und die Deutsche Nation
  • Die Grünen unterstützen in Deutschland die Islamisierung
  • Die Grünen fordern Masseneinwanderung
  • Die Grünen haben nichts dagegen, wenn die Deutschen die Schulden anderer Ländern bezahlen
  • Die Grünen ruinieren die Stromversorgung durch Unterstützung des Verbotes wirtschaftlicher Methoden zur Stromerzeugung
  • Die Grünen rauben den Deutschen das Geld für die Kosten der sinnlosen Energiewende, obwohl CO2 nicht klimaschädlich ist
  • Die Grünen bekämpfen unsere Autoindustrie durch immer verrückte Regulierungen. Damit wird eine Hysterie geschürt, obwohl die Luft in Deutschland so rein ist, wie seit über 100 Jahren nicht mehr
  • Die Grünen sind für Baby – Mord im Mutterleib bis zum neunten Schwangerschaftsmonat

 

Wer wählt denn die GRÜNEN „Deutschlandvernichter“? Die rotlackierten GRÜNEN kommen durch geschickte Politik in Umfragen bei 20% Zustimmung in manchen Bundesländern. Das ist nur möglich, weil die wahren Ziele der Grünen nicht bekannt sind.

In diesem Jahr 2019 gibt es wichtige Wahlen: Europa- und Landtagswahlen in Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen. Eine gute Gelegenheit gegen die grüne Bevormundung und Weltbesserer erneut vorzugehen.

Fordern Sie die Broschüre „Deutschland verrecke“ die Todsünden der Grünen gegen das Deutsche Volk an!

Broschüre von Prof. Dr. Hans-Helmuth Küttner Mit Rot-Rot-Grün zum linksautoritären Staat

http://w55241n5q.homepage.t-online.de/Knuetter.pdf

Bevormundung in der BRD – Bananen Republik Deutschland

Das Schema bei der Bevormundung ist immer gleich:
Ich finde Waffen schlecht – also soll niemand Waffen besitzen!
Rauchen ist ungesund – niemand soll rauchen!
Zucker ist „Gift“ für den Körper – also Zuckersteuer!
Diesel ist Umweltschädlich – also Dieselverbot!
Braunkohle, Fleisch, Fett, falsche Ansichten für ein „ biologisches“ Geschlecht, also Alles was nicht gut erscheint, soll rigoros verboten werden.

Es ist die Geisteshaltung so mancher, die ich nicht ertrage: Ihr wollt kein Fleisch, dann esst doch keins. Ihr wollt gesund bleiben, dann trinkt kein Alkohol, esst kein Zucker und Weizenmehl und steckt Euch keine Zigarette in den Mund. Kraftwerksgegner benötigen keinen Strom – oder schafft Euch ein Fahrrad mit Dynamo an. Vielleicht wird mein Traum die Erfüllung finden, und wir brauchen nicht mehr die dümmlichen Sprüche, der links-grünen und EU Eliten, die wir auch noch finanzieren müssen!

Meinungsfreiheit in der BRD = Bananen Republik Deutschland
Hier zeigt sich die Nervosität der Altpartien der CDU/CSU und SPD mit ihren Stimmenverluste: Seit Jahrzehnten ist es ihre Taktik, Meinungen, die nicht ins politische Konzept passen,. werden kriminalisiert. Jetzt wird die „ Jungen Alternativen“ zum Opfer fallen, gar die ganze Partei wird vom Verfassungsschutz ( wir haben gar keine Verfassung, sondern ein Grundgesetz) beobachtet!

Dabei hat das Verfassungsgericht selbst deutlich gemacht, dass diese Vorgehen nicht dem Deutschen Recht vereinbar ist. Ironischerweise bildet das Urteil im zweiten NPD – Verbotsverfahren dafür die Grundlage. Jetzt trifft es die AfD, die gut daran täte, dies vor einem Bundesgericht prüfen zu lassen ( nach Artikel 21 des GG) , Als Schutz des Staates und seiner Bürger hat diese Behörde ausgedient, so lange die Verfassungsschutzpräsidenten Parteigänger mit ideologischen Kalkül sind, solange ist der inländische Geheimdienst auch nicht ernst zu nehmen.

Respekt vor seinem Gegenüber äußert sich darin, dass seine Meinung akzeptiert wird und man von Versuchen absieht, ihn mit dem bei uns mit Nachdruck zu bekehren. Anstatt den Umstand aufzuzeigen, dass tatsächliche Meinung- und Pressefreiheit in Deutschland herrscht, gaukelt uns das westliche Medien vor, dass es diese Einschränkung der Grundrechte nur in anderen Ländern, vorwiegend bei Politischen Gegnern wie Russland, China etc. gibt. Belegt beispielsweise der Fall „ Hans-Georg Maaßen“ als oberster Verfassungsschützer der BRD, der öffentlich gegen die Bundeskanzlerin und ihre gescheiterte Willkommenskultur sich geäußert hatte. Unsere Freiheit wird immer mehr eingeengt und durch immer mehr Überwachungen kontrolliert.

Leonhard Schmitz, parteilos
engagierter Mensch- und Tierfreund

Es muss nicht immer (nur) Wasserstoff sein.

Es wurde schon seit Langem gemunkelt, wenn irgend ein findiger Mensch die Möglichkeit entwickelte, ein Auto zu bauen, welches absolut res­sour­cen­scho­nend, umweltverträglich  und kostensparend mit ganz normalen Wasser betrieben werden könnte, die Erdöllobby hätte ihn sofort kaltblütig um die Ecke bringen lassen!

So lange wie Erdöl offensichtlich immer noch mehr als reichlich zur Verfügung steht – alle Katastrophmeldungen des unwiderruflichen, unausweichlichen, “schon morgendlichen” Versiegens ALLER Eröllager dienten nur der “Preisstabilität auf höchstmöglichen Niveau – waren bisher Entwicklungen für alternative Antriebsarten aber trotzdem unwirtschaftlich, die Erdölindustrie beherrscht gnadenlos die Preisgestaltung zu ihrem Vorteil. Für neuartige Entwicklungen im Bereich der Mobilität und deren Wirtschaftlichkeit bleibt da absolut KEIN Raum.
Erst die höchstumstrittene Weltklima-Erwärmungs-Diskussion und die absolut unnötige, überhebliche, höchstdämliche und selbstzerstörerische Abgasbetrügerei der deutschen Autobosse bringt neuerdings scheinbar wieder Bewegung in die Forschung – oder Veröffentlichung schon vorhandener Technologien.

Offensichtlich ist aber das unwürdige, nur auf zukünftigen Profit ausgerichtete, monopolistische Gerangel um die Technik der Zukunft im Mobilitätsbereich jetzt ausgebrochen! Bestraft werden – wie immer – diejenigen die auf die Vernunft der Politiker vertrauen und ÜBERHAUPT NICHTS dafür können!
Informieren Sie sich bitte im folgenden Link über die vielfältigen SCHON VORHANDENEN Forschungsergebnisse und praktikablen technischen Methoden um absolut unsinnige und unpraktische VERBOTE und ZWANGSREGULIERUNGEN wie beispielsweise FAHRVERBOTE für die nicht zur Verantwortung zu ziehenden, breiten Bevölkerung mit Verstand zu VERMEIDEN!

Hoffentlich geht das gründlich in die Hose!

Gebühren oder Werbung
Microsoft plant offenbar Windows-Abo

Windows 10: Um endlich wieder reichlich Geld “abzugreifen”, plant Microsoft eine Abo-Version des immer noch nicht fehlerfrei laufenden PC-Betriebssystems mit “durchsichtigen” Pseudo-Vorteilen für die normalen Verbraucher.

Microsoft stellt im Hintergrund die Weichen für eine Bezahlversion von Windows 10. Für Unternehmen gibt es ein solches Abo-Modell bereits. Demnächst werden wohl auch Privatnutzer zur Kasse gebeten werden – mit einer Ausnahme.

“Microsoft 365 für Verbraucher” – so lautet der Name des Projekts, für das der Software-Konzern gerade nach Personal sucht. Das berichtet ZDNet. Windows-Experten vermuten, dass es dabei um Pläne für eine Abo-Version von Windows 10 geht. Für Firmenkunden gibt es so etwas schon. Microsoft bietet Unternehmen Dienste wie Windows 10, das Office-Paket (Office 365) und den Cloud-Service “Azure” im Abonnement an.

Für Microsoft ist die Entwicklung eines ähnlichen Modells für Verbraucher der nächste logische Schritt, um mit Windows 10 Geld zu verdienen. Um bei diesem Schritt nicht allzu viele Nutzer zu verlieren, könnte Microsoft aber auch zusätzlich eine werbefinanzierte Gratis-Version anbieten. Damit dürfe aber auch eine verstärkte Überwachung des Nutzers einher gehen. Schließlich lassen sich aus seinem Verhalten am Computer einige Schlüsse auf seine Interessen, Vorlieben und Eigenschaften ziehen, um ihm dann passenden Angebote zu zeigen.

Außerdem ist mit noch mehr vorinstallierter Software zu rechnen. Microsoft lässt sich also nicht nur von den Nutzern bezahlen, sondern auch von den Software- und App-Herstellern, die sich einen Platz im angeblich “meist genutzten Betriebssystem der Welt” *) sichern wollen.

Befürworter eines Abo-Modells merken an, dass Microsoft dadurch die ständige Fortentwicklung seines Betriebssystems und Cloud-Dienste sicherstellt. Schließlich kostet es sehr viel Geld, die Programme auf dem neuesten Stand zu halten, gegen Hackerangriffe abzusichern oder neue Funktionen zu entwickeln.

Welch HORROR-VISION für den Privat-Anwender, der nun auch noch während seiner “Arbeit” am Computer ständig durch das Betriebssystem, nicht nur durch die microsofteigenen Fehlermeldungen und Virenprobleme, sondern auch noch durch lästige Werbespots o.Ä unterbrochen werden soll!

 

Verwendete Quellen:

14.12.2018, 09:29 Uhr | str, t-online.de

ZDNet: “Microsoft is readying a consumer Microsoft 365 subscription bundle”
WindowsUnited: “Windows 10 als Abo: Microsoft stellt Weichen für Bezahlversion”

 

Und dabei steht für JEDEN (“normalen”) Computernutzer, auf der Basis eines der ältesten und bewährten Computer-Betriebssysteme, ein absolut Viren-, Stress- und selbstverständlich Werbefreies, PC-Betriebssystem sofort und KOSTENLOS zur Verfügung!
Daneben – länger als microsoft-Windows – finden (“betuchte”) Computernutzer eine Alternative, wenn sie ihr Geld sinnvoller anlegen möchten, als sich zusätzlich in Abo-Fallen OHNE MEHRWERT zu verstricken!

 

 

 

*) “meist genutzt” NUR im Privat- oder betrieblich/behördlichen Teil der Anwender auf Desktop-PC’s und Notebooks. In den commerziellen Bereichen der Server und Distributoren/Webhoster für das Internet spielt das microsoft-Bertiebssystem schon lange KEINE Rolle mehr und auf Smartphones dominieren andere Betriebssysteme, wie das linux-basierte (Android) und Apple-IOS – Microsoft scheiterte dort kläglich! Die Angaben über die Nutzer von MS-Windows beruhen auf den Verkaufszahlen des Unternehmens – da z.B. Linux von jedermann FREI und kostenlos, OHNE jegliche Registrierung o.Ä, verwendet werden kann, gibt es logischer Weise auch keine offiziellen Angaben über die Zahl der Nutzer.

Ein völlig UNWÜRDIGES Affentheater!

Mariana Harder-Kühnel ist eine studierte Rechtsanwältin, durch eine DEMOKRATISCHE Wahl gewählte Bundestagsabgeordnete, eine von 60 vom Parlament gewählte Schriftführerin des Bundestages,

Trotz alledem konnte die AfD auch im zweiten Anlauf am 13. Dezember 2018 ihre Kandidatin für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten im ersten Wahlgang nicht durchbringen. Die Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel verfehlt die benötigte Mehrheit von 355 Stimmen deutlich.

Die AfD ist erneut mit dem Versuch gescheitert, einen ihrer Abgeordneten zum Vizepräsidenten des Bundestags wählen zu lassen. Mariana Harder-Kühnel erhielt im ersten Wahlgang in geheimer Abstimmung 223 von 654 abgegebenen Stimmen. 387 Abgeordnete votierten gegen sie. Die AfD kündigte an, die 44 Jahre alte Rechtsanwältin in einen zweiten und dritten Wahlgang zu schicken.

Als erster AfD-Kandidat war Albrecht Glaser in drei Wahlgängen durchgefallen. Er war vor allem wegen Äußerungen zum Islam kritisiert worden. Glaser hatte den Muslimen in Deutschland das im Grundgesetz verbriefte Recht auf Religionsfreiheit abgesprochen, weil seiner Auffassung nach der Islam selbst keine Religionsfreiheit kennt. Harder-Kühnel gehört zu den eher gemäßigten Mitgliedern der AfD-Fraktion. Sie war auf dem Spitzenplatz der hessischen Landesliste in den Bundestag eingezogen. Sie ist bisher eine der Schriftführerinnen im Bundestag und ordentliches Mitglied im Familienausschuss. Stellvertretendes Mitglied ist sie bisher zudem im Ausschuss für Inneres und Heimat.

“Es hat jetzt im ersten Wahlgang nicht ganz gereicht, aber wir haben ja noch mindestens zwei Wahlgänge vor uns”, sagte Harder-Kühnel nach der Abstimmung. “Ich denke, dass ich letztendlich auch gewählt werde.” Ein zweiter Wahlgang solle im Dezember stattfinden, einen dritten könnte es im Januar geben, kündigte AfD-Fraktionschef Alexander Gauland an. Seine Co-Vorsitzende Alice Weidel sagte: “Uns diesen Sitz des Bundestagsvizepräsidenten weiter zu verweigern, ist ein Unding, was wir auch nicht länger hinnehmen werden.” Harder-Kühnel betonte: “Gegen meine Person wurden im Vorfeld der Wahl keinerlei Bedenken geltend gemacht.” Sie bot den anderen Parteien direkte Gespräche an, um Zweifel aus dem Weg zu räumen. Sie erhielt deutlich mehr Stimmen als die ihrer eigenen Fraktion, die über 92 Abgeordnete verfügt.

Die SPD hatte zuvor angekündigt, gegen Harder-Kühnel zu stimmen. Die CSU hatte ihren Abgeordneten die Abstimmung freigegeben. Es gab 44 Enthaltungen. In seiner konstituierenden Sitzung am 24. Oktober 2017 hatte der Bundestag beschlossen, dass jede Fraktion einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin stellen kann. Doch mehr als ein Jahr später ist der sechste Stellvertreter von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble nun immer noch nicht gewählt. “Den Bürgern und Millionen von Wählern, die uns zur stärksten Oppositionspartei gemacht haben, ist diese Ausgrenzung nicht mehr vermittelbar”, sagte Harder-Kühnel.

Dieses ist ein absolut unwürdiges, durch den ungesetzlichen FRAKTIONSZWANG der etablierten Parteien im deutschen Bundestag veranstaltetes Ränkespiel. Wie im Falle der Probleme bei der Regierungsbildung nach der letzten Bundestagswahl, sollte der BUNDESPRÄSIDENT, durch seinen Einfluss auf die Parteien, dieses jetzt endlich SOFORT beenden, damit das Ansehen des Bundestages nicht weiter geschädigt wird!

 

Für die BRD – Bananen Republik Deutschland durchaus angemessen

Antrag zu Berlin-Umzug abgelehnt

Bald sind es DREISSIG Jahre nach der “Herstellung der Einheit Deutschlands” und der damit verbundenen Wiedereinsetzung BERLINS zur Hauptstadt und Sitz der des Parlamentes, der Bundesregierung, zahlreicher Bundesministerien und des Bundespräsidenten!
Da fragt man sich, wie lange und aus welchem logischen oder praktischen Grund sich Deutschland immer noch eine “Zweithauptstadt” leistet?
Berlin: (hib/PEZ) Der Bauausschuss hat die Forderung der Fraktion Die Linke nach einem Komplettumzug der Bundesregierung nach Berlin abgelehnt. Es sprächen zwar Argumente für ein Ende der Teilung zwischen Bonn und Berlin, allerdings solle dieser Prozess im Dialog mit den Betroffenen geführt werden, sagte ein CDU-Abgeordneter bei der Sitzung am Mittwoch. Die SPD-Fraktion stellte die Sinnhaftigkeit eines vollständigen Umzugs nach Berlin in Frage. Er glaube nicht, dass man dadurch einer Einheit näher käme, sagte ein Abgeordneter.

Die AfD-Fraktion erklärte, die Zielrichtung des Antrags sei richtig, das Thema solle aber langsamer angegangen werden. Die FDP-Fraktion forderte, zunächst die bisherigen Entwicklungen zu evaluieren, auch etwa mit Blick auf die Forschungslandschaft. Von den Grünen hieß es, die Diskussion solle angestoßen werden, allerdings ebenfalls eher mit dem Ziel eines langfristigen Szenarios.

Die Linksfraktion begründete den Antrag (19/4562) mit den Reisekosten für Dienstwege zwischen Bonn und Berlin. Die Abgeordneten argumentierten zudem mit den schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt. Der Ausschuss lehnte den Antrag mit den Stimmen von CDU, CSU, SPD und FDP ab, AfD und Grüne enthielten sich.