Die Deutschland GmbH. “erwirtschaftet” Überschüsse

Die Verschwörungstheoretiker vermuten es schon lange, Seehofer verplapperte sich unlängst mit seiner Äußerung: “Die welche entscheiden sind NICHT gewählt worden, und die, die gewählt wurden haben NICHTS zu entscheiden”, Deutschland ist seit 1945 KEIN Staat mehr, Deutschland ist eine GESELLSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG (Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmBH mit Sitz in Frankfurt/M)

Jetzt konnten sich einige “Spitzenmanager” dieser Firma nicht mehr zurückhalten ob ihrer persönlichen Leistungen und mussten, wie bei “Erfolgsunternehmen” üblich, mit einer “Gewinnanzeige” an die Öffentlichkeit:

Die Deutschland GmbH (Staat) erwirtschaftet 48,1 Milliarden Euro Überschuss!

Was endgültig beweist, hier handelt es sich nicht mehr um einen Staat, sondern um ein gewinnorientiertes Wirtschaftsunternehmen!

Ein Staat kann keine Überschüsse erwirtschaften! Warum auch? Um mit dem “überflüssigen” Geld in den Urlaub zu fahren?
Ein Staat ist verpflichtet nur so viel Geld dem Bürger / den Unternehmen abzuverlangen um die notwendigen Ausgaben zu finanzieren. Wenn er “Überschüsse” hortet, hat er entweder den Steuer- und Gebührenzahlern ZU VIEL abgeknöpft oder er verschlampt notwendige Ausgaben!

Erschwerend kommt in der Bilanz der überschwenglichen Überschuss/Gewinnanzeige die Tatsache zum Tragen, dass der drittgrößte Posten der “geerntet” wurde aus den Sozialversicherungen stammt!

Ja Sie haben richtig gehört, die Sozialversicherungen “ernteten” einen Überschuss von NEUN MILLIARDEN EURO! Für die Bundesregierung?

Gesetzliche Tatsache ist: Die Rentenversicherung GRV darf laut Rentengesetz KEINE Rücklagen, außer der Nachaltigkeitsrücklage, zum Ausgleich saisonaler Schwankungen, (Nachaltigkeitsrücklage = 20% bis 150% einer Monatsausgaben, die ohnehin prall gefüllt ist) anhäufen! Wohin fliessen diese Überschüsse?

Das ist also stolz staatlich vermeldeter BETRUG
an den unselbstständigen, sozialabgabepflichtigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern
sowie an den Rentnerinnen und Rentnern!

 


Zum Originalbericht Ihrer Vorsorge

 

Nachtrag: Da drängt sich mir noch “brühend heiss” die Frage auf – Legt die Deutschland GmbH etwa die geernteten Überschüsse, bis zum Verbraten derselben, etwa bei der Europäischen Zentralbank an, um Strafzinsen bezahlen zu müssen, damit Herr Draghi noch mehr “faule” Bankpapiere aufkaufen kann?