… kann gehen!

Nach dem ich es mir angetan habe, nach dem “Duett” der zwei Kanzleramtsanwärter nun noch eine weitere Huldigungssendung (Wahlarena) im Staatsfernsehen für die einzigartige, alternativlose Kanzlerin Merkel angesehen habe, bin zu der Überzeugung gekommen,


Frau Dr. Angelika Dorothea Merkel hat schon alles richtig gemacht!


Weitere vier Jahre im Kanzleramt zu Berlin wären für sie reine Zeitverschwendung und für die internationale Staatengemeinschaft ein herber, jemals nicht wieder gut zu machender Verlust. Sie sollte jetzt die vorausschauenden Worte Friedrich Schillers beherzigen und GEHEN! Vielleicht schaut sie einmal in die internationale Jobbörse monster.de, (finde den Job, den Du verdienst) da ist möglicherweise in Timbuktu oder Taktikistan ein Job als Kanzlerin, Staatslenkerin oder Diktatorin aber vielleicht auch eine internationale Präsidentschaft als General-xy? frei und zu besetzen.

Alle Fragen der absolut unabhängigen Moderatoren oder der ganz bestimmt zufällig und 100 %-ig repräsentativ zusammengestellten Zuschauer beantwortet sie stets monoton: “Da haben wir (oder ich) in den vergangenen x-Jahren schon dies oder das eingeführt oder auf den Weg gebracht …!”
Für die Zukunft – die nächste – Legislaturperiode ist da offensichtlich NICHTS aber auch GARNICHTS mehr zu tun oder offen, alles bestens bestellt und “nachhaltig” geregelt. Wenn’s hoch kommt, müsse sie eventuell noch einmal mit Diesem oder Jenem, die/der die Genialität ihrer alternativlosen Maßnahmen noch nicht vollständig verinnerlichte, darüber sprechen, dann ist auch das endgültig abgemerkelt.

Also was will sie denn noch hier?