Danke!

 

Jahres – Resumee 2016:

Arbeit:

Trotz Arbeit fehlt oft das Geld für unerwartete Ausgaben

Rente:
Die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland verdient nicht genug, um später mehr als die Renten-Grundsicherung zu bekommen.

Gesundheit:
Preise klettern! Die Zusatzbeiträge, die nur die Arbeitnehmer tragen, werden nach Rechnung der Kassen 2017 um 0,2 Punkte steigen. Der durch die Beiträge der gesetzlich Versicherten prall gefüllte Gesundheitsfond (Laut Regierung verfügt er über knapp 10 Milliarden Euro an flüssigen Mitteln / wieso gibt’s dann überhaupt Zusatzbeiträge??) wird lieber dafür verwendet, die “Flüchtlinge zu versorgen, 1,5 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds – was wiederum NUR die sozialversicherten Arbeitnehmer tragen dürfen und 0,1 % Zusatzbeitrag entspricht!

Bildung:
Einzig Japan und Italien investieren – im Verhältnis betrachtet – noch weniger in ihre Bildung als Deutschland.

Recht:
Laut einem Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio  hat die Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angelika Merkel, das GRUNDGESETZ gebrochen!

“Flüchtlinge”:

Von den 1,2 Millionen Migranten, die 2014 und 2015 in Deutschland ankamen, fanden nur 34.000 einen Arbeitsplatz.
Der Rest, ÜBER EINEMILLIONEINHUNDERTTAUSEND fallen den Sozialkassen zur Last!

Souverän?

“Deutschland ist ein besetztes Land und wird es bleiben”
Egal ob der scheidende US-amerikanische Präsident Obama dieses nun in Ramstein, dem Hauptquartier der United States Air Forces in Europe, der United States Air Forces Africa sowie des Hauptquartiers des Allied Air Command, dem größten US-Militärflugplatz / US-Militärstützpunktes außerhalb US-Amerikas, 2009 bei seinem Antrittsbesuch gesagt hat oder nicht, es bleiben nach wie vor, die für ein angeblich souveränes NATO-Mitgliedsland  erststaunlichen Auswirkungen!

Lesen sie hier weiter: 

Übrigens: Die Bundesregierung sieht „aktuell keine Bestrebungen“ das “Abkommen”, welches in den vergangenen zehn Jahren knapp eine Milliarde Euro verschlang, zu ändern. Und das bei einem kriminellen Finanzminister, der sich nicht scheut unrechtmäßig in die Beitragskassen der Rente und des Gesundheitsfond zu greifen, nur um seine “schwarze Null” zu erreichen?
Haben wir zu viel Geld oder dürfen/können wir gar nicht, weil wir eben doch NICHT souverän sind?

Lesen Sie hier mehr zu Ramstein: 

Gute Nachricht


Wir hatten unsere Unterlagen frühzeitig eingereicht!

Heute kam die Antwort aus dem von der Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angelika Merkel, persönlich kurzfrisig installierten, dem Kanzleramt unterstellten und von ihr bis auf Weiteres, aufgrund ihrer fachlichen Qualifikation auch geleiteten “Ministerium für Staatsbildung” kurz “MfS”:
Die “Berliner-Spitzen” erhielten als eine der ersten “NGO’s” die begehrte Zertifizierung ohne jegliche Beanstandung!
Frau Dr. Merkel hob in dem Begleitschreiben besonders die “Fake-Freie”, gründlich recherchierte und damit vorbildliche Berichterstattung auf den “Berliner-Spitzen” hervor!

Mit dieser Zustimmung zu der Aktivität der “Berliner-Spitzen verband sie gleichzeitig die unmissverständliche Aufforderung, die bereits auch an die öffentlich-rechtlichen Medien erging, gemäß der neuen, zu erwartenden Richtlinien aus dem MfS, die für sie zu ermittelnden Zustimmungswerte jetzt umgehend langsam aber stetig wieder hochzufahren, um mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 keine unnötigen Reibereien zu provozieren.

Weiter so!

 

eiheitsparteimsDamit ist Merkel mehr oder minder schon wieder Kanzlerin. Die verfetteten Steigbügelhalter von der SPD stehen bereits in den Startlöchern. Sollte es auch in der Konstellation noch nicht nicht ganz reichen, dürfen sogar die Grünen ihr noch mit in den Sattel helfen. Nur mit den Schmuddelkindern von ganz links und ganz rechts will sie, gemäß aktueller Ansage, nicht mehr spielen. Aber wir wissen bei der Merkel, dass nach der Wahl wieder alles anders ist und nichts von dem gilt, was vor der Wahl gesagt wurde. (“Mit mir wird es KEINE xxx geben”) Insoweit wird sie sicherlich auch mit der AfD koalieren, sofern es ihrem Machterhalt dienlich erscheint und die Mehrheitsverhältnisse nichts anderes zulassen. Und auch die Linken haben durch Gysi schon mal “verlautsprechern” lassen, dass sie gerne einmal auf Bundesebene mitregieren möchten.

Demzufolge wurden wir keine signifikanten Neuigkeiten von dieser dreitägigen Selbstbeweihräucherungsfeier der CDU in Essen gewahr. Für alle Beobachter war es lediglich ein Vertiefungskurs in Sachen neuer Huldigungs- und Unterwefungstechniken gegenüber der Merkel. Und damit das alles wenigstens keine offensichtlich bösen Nikolaus-Überraschungen wurde, war die ganze bereits vorprogrammierte Alternativlosigkeit für Deutschland eben ein wenig schöner verpackt und über drei Tage viel nutzloses Tamtam darum gemacht.

Kommentar im Internet gefunden